Unsere Welpengruppe

Einblicke in die Welpenschule Teampartner-Hund-Hoya e.V.

Welpenschule bei Teampartner-Hund-Hoya e.V.

Bei Teampartner-Hund-Hoya e.V. dürfen sie gerne mit ihrem Welpen ab der 9. Lebenswoche teilnehmen.

Die Entscheidung ist gefallen und die Freude ist groß: Ein Welpe ist im Haus! Doch was nun? Die frisch gebackenen Hundehalter tun nun gut daran, als nächsten Schritt eine Welpenschule/Hundeschule in Hoya ausfindig zu machen.

 

Diese erste Stufe der Ausbildung eines Hundes bei Teampartner-Hund in der Welpenschule Hoya hat weniger mit Erziehung im „klassischen“ Sinne zu tun, also dem Erlernen von Kommandos wie „Sitz“ oder „Platz“. Nicht umsonst heißt diese Phase „Welpenspiel“ und nicht „Welpenerziehung“. Den jungen Hunden soll bei Teampartner-Hund in der Welpenschule Hoya ein geschützter Raum geboten werden, um ein gesundes Sozialverhalten den Artgenossen gegenüber zu trainieren und eine vertrauensvolle Beziehung zu ihrem neuen Besitzer aufzubauen.

 

Solch ein geschützter Raum wird bei Teampartner-Hund in der Welpenschule Hoya durch erfahrene, einfühlsame und kompetente Trainer geschaffen, die genau einschätzen können, wo Rangelei und Konfliktbewältigungstraining aufhören und das Drangsalieren und Mobben einzelner Welpen beginnt.

Unsere Trainerin in der Welpengruppe Teampartner-Hund-Hoya e.V.

Welpengruppe

 

 

 Info´s unter 0171-1427918 Jutta Eggers

 

Sonntag:

Kreuzbergweg hinter dem Kiebitzmarkt Hoya

 ab 10:00 - 11:00 Uhr Uhr  Welpentreff

 

a) Sozialisierung mit anderen Hunden

Hunde sind Rudeltiere und brauchen den Kontakt zu Artgenossen. Im Welpenspielkurs Teampartner-Hund-Hoya e.V. treffen unterschiedliche Hunderassen im gleichen Alter unter kontrollierten Bedingungen aufeinander. So lernen z.B. große Hunde, dass man mit kleineren Hunden vorsichtig spielen muss. Kleine Hunde verstehen, dass sie keine Angst vor Größe haben müssen und werden nicht zu Angstbeißern. Denn schlechte Erfahrungen führen schnell zu Fehlverhalten.

 

b) Sozialisierung mit Umweltreizen

Dosiert werden die Welpen bei Teampartner-Hund-Hoya e.V. mit unterschiedlichen Umweltreizen konfrontiert. Sie lernen mit Alltagssituationen umzugehen, die für sie noch ungewohnt sind (schnelles Aufspannen von Regenschirmen, klappernde Mülltonnen, laute Einkaufswagen etc.). So werden Ängste reduziert.

 

c) Übungen mit Mensch und Hund

Gemeinsam mit Teampartner-Hund-Hoya e.V. werden erste Erziehungsspiele durchgeführt, so dass schon der junge Hund lernt, auf Zuruf zu seinem Besitzer zu kommen oder nicht an der Leine zu ziehen. Es ist wichtig, früh mit der Ausbildung zu beginnen, denn eine spätere Korrektur von unerwünschten Verhaltensweisen ist schwieriger und zeitintensiver als eine konsequente Erziehung von Beginn an.

 

d) Tipps für den Menschen

Viele Menschen entscheiden sich für einen Hund, ohne sich vorher genau über Verhalten und Erziehung von Hunden informiert zu haben. Gerade Welpenbesitzer haben viele Fragen: Wie wird mein Hund stubenrein? Wie füttere ich richtig? Wie lange darf der Welpe spazieren gehen? Wie sollte sich mein Kind dem Hund gegenüber richtig verhalten?

 

In Welpenspielkursen bei Teampartner-Hund-Hoya e.V. bekommen die Besitzer Antworten auf diese und andere Fragen und die notwendige Unterstützung bei der Erziehung ihres neuen Familienmitgliedes.